Kornelia Ackermann - HumanEnergethikerin und DELILA Expertin


























BALLANCER - Lymphdrainage
sichtbar Cellulite und Fettpölsterchen bekämpfen !
 
Der Ballancer ist eine maschinelle Lymphdrainage – diese Druckwellenmassage ist besonders geeignet für die Bekämpfung von Schwellungen – geschwollenen und schweren Beinen, Lymphödemen, Besenreisern, zur Verbesserung von Cellulite und unterstützt beim Abnehmen.
 
Der Stoffwechsel wird bis zu 280 % erhöht und ist so effektiv wie ein Body-Workout.
 
Eingelagerte Schadstoffe und Abbauprodukte des Stoffwechsels werden über das aktivierte Lymphsystem abtransportiert und ausgeschieden.
Innerhalb einer halben Stunde kann aus den Beinen, Hüften und dem Bauch bis zu 3 Liter belasteter Lymphflüssigkeit aktiviert werden und wird innerhalb der nächsten 24 bis 36 Stunden mit Hilfe von Leber, Niere und Blase ausgeschieden.
 
Es kommt zu einer Entstauung und Entschlackung des Haut- und Bindegewebes, geschwollene Beine fühlen sich leichter an, Cellulite wird reduziert, der Fettabbau angeregt.
 
Anwendungsbereiche:
Verbesserung des Auftretens von Cellulite
Umfangreduktion bis zu 2 Kleidergrößen
- Körperformung und Volumenreduktion an Armen, Beinen, Bauch und Po
- Effektive Unterstützung beim Abnehmen und bei Diäten
- Wassereinlagerungen
- nach/vor Liposuktion
- Entspannung bei Muskelschmerzen
- Stressreduktion
- Regeneration nach intensiver körperlicher Aktivitäten
 
Um das bestmögliche Ergebnis zu erreichen, sollten die Ballancer-Behandlungen in den ersten Wochen zweimal wöchentlich gebucht werden!

Einzelsitzung € 20.- (35 Minuten)
10er Block € 150.- (anstatt € 220.-)

Vereinbaren Sie einen Termin zu einer kostenlosen Test-Behandlung.
Tel. 0650 2808300

Vorname:
Nachname:
Email:
Telefon:
Kommentare:
 
* Hinweis: Die Aussagen zur Wirkung der beschriebenen Behandlungen und den geschilderten Zusammenhängen werden von der Schulmedizin aufgrund fehlenden medizinischen, placebo-kontrollierten Studien nicht anerkannt. Jedoch werden mittlerweile in Deutschland, Österreich und der Schweiz ca. 660.000 Behandlungen im Jahr durchgeführt. Jeder Kunde, Patient und Therapeut sollte eigenverantwortlich entscheiden, ob er dennoch diese Anwendungsoption für sinnvoll erachtet.